psv-ddv ••••

Profilbild von psv-ddv

Mitglied seit: 05.03.2016

AHU Punkte: 453

Kommentare: 148

Erfahrungsberichte: 0

Meine neusten Kommentare

Jo, "kitschig" passt in diesem Zusammenhang perfekt. Das entspricht auch der Hauptbedeutung in der Englischen Umgangssprache. Die Schweineorgel ist kitschig, weil sie den Charakter einer "echten" Orgel künstlich überzeichnet und dabei am Ziel vorbeisegelt. Was wiederum künstlerisch vielfältig nutzbar wird. Herr Matten weiss das natürlich natürlich selber, weswegen ich die Frage auch etwas flach fand. Aber hey, wtf. to each his own cheese, sailor...
http://www.urbandictionary.com/define.php?term=cheesy ...aber das Wort kennst Du ja spätestens seit eure Werbekampagne in den 90gern neue Wege beschritten hat. ;)))
Nö, das mit dem Intro stimmt definitiv nicht. Monetary Lapse of Reason = 1987 Roland JD800 = 1991 Live erinnere ich mich bei Wright an einen Super JX-10, eine B3, ein Kurzweil Midiboard und einen Roland MC500 Sequencer. Bob Ezrin hat eine M1 gespielt, die gab es bei der Studioproduktion aber auch noch nicht. Bin kein ausgewiesener Floyd Fan aber die Show war der Hammer, eines der besten Konzerte, die ich je sehen durfte!
Danke für den super Artikel. Wright war schon ein ganz besonderer Keyboarder. Er hat bewiesen, daß man sich für zurückhaltend, songdienliches Spiel noch lange nicht als Flächenleger missbrauchen lassen muss. Trotz der Alpha-Tiere an Bass, Gitarre und Schlagzeug hatte er seine eigene, durchsetzungsfähige Stimme entwickelt und so die besten Floyd Werke massgeblich geprägt.

BBC Documentary Kate Bush auf YT

am 13.10.2017 15:11 Uhr
Wenn sich äussere und innere Schönheit treffen... Da ist der Begriff Ausnahmekünstlerin mal wirklich angebracht. Bis heute unerreicht. Danke für den Tipp!!

Aktion