psv-ddv ••••

Profilbild von psv-ddv

Mitglied seit: 05.03.2016

AHU Punkte: 552

Kommentare: 179

Erfahrungsberichte: 0

Meine neusten Kommentare

Das ist schwierig zu sagen. Wenn Du schon einen BigBen hast würde ich es einfach mal ausprobieren. Aber anschaffen würde ich ihn mir dafür nicht extra. Da lohnt sich, wenn Du nicht sowieso einen Haustakt brauchst, vielleicht ein Umstieg auf modernere Wandler. Ich bin auch ein Fan vom "Apogee Sound". (Habe mich nur schweren Herzens vom AD8000 getrennt). Mittlerweile hat sich aber Wandlermässig einen ganze Menge getan. Was ist denn das Einsatzgebiet?
Ja, meiner bescheidenen Meinung nach klingt eine interne Clock meistens besser als eine externe, zumindest solange der Wandler eine einigermassen vernünftige Clock sein eigen nennt. Bei externer Clock bestimmt die Konstruktion der wandlereigenen phase locked loop Schaltung den Klang mehr als die Qualität der externen Clock. PLLs für Wandler zu konstruieren ist nicht trivial. Angesichts der durchgehend hohen Qualität der delta-sigma ICs trennt sich heute dort die Spreu vom Weizen. Ergo: Der Mastering A/D am besten als Clock Master. Oder per Blindtest die beste Variante ermitteln.
Überschrift: "Verbesserter Wandler" "...verfügt der ADI-2 DAC nun über die Steady Clock FS. Diese soll zu einer Reduzierung des Eigenjitters führen. Möglich wird dies durch Verbesserungen der zweiten analogen PLL-Schaltung und das Referenzieren der Direct Digital Synthesis sowie der PLL."

Aktion