Das wird heftige Sequenzen haben

Nachdem kürzlich schon der Sampler bitbox von 1010music auf AMAZONA.de getestet wurde, ist diesmal die 1010music fxbox dran. Dabei handelt es sich um ein digitales Multieffektgerät fürs Eurorack – mit 16 verschiedenen Effekten, die alle gleichzeitig aktiv sein können. Das Gehäuse unterscheidet sich von dem der bitbox lediglich durch eine andere Farbe des Schriftaufdrucks.

Ansonsten handelt es sich um die gleiche Hardware. In der Mitte des Moduls sitzt das große touchfähige TFT-Display, das mit einer Diagonale von 9 cm den Großteil des Platzes einnimmt. Darunter befinden sich die 16 Trigger-Eingänge, die die einzelnen Effekte aktivieren. Daneben gibt es noch drei CV-Eingänge, die eine analoge Steuerspannung von -5  bis +5 V akzeptieren, sowie ein Triggereingang, um den internen Sequencer zu starten oder zu stoppen.

Multitalent

Da es sich tatsächlich um die gleiche Hardware handelt, ist es auch möglich, eine 1010music fxbox in eine bitbox zu verwandeln und umgekehrt. Man kauft also eine Hardware und erhält dafür mehrere Firmwares. Diese können einfach kostenlos von der Website heruntergeladen und per Firmware-Upgrade aufgespielt werden. Zur Zeit stehen eben bitbox und fxbox zur Auswahl – aber natürlich ist noch die ein oder andere Firmware denkbar.

Hier steppt der Sequenzer.

Hier steppt der Sequencer

Die Hardware ist grundsolide, alles ist mit der 26HP-breiten Frontplatte verschraubt. Nur der Touchscreen wackelt ein wenig beim Berühren der Ecken und zeigt die schon von der bitbox bekannten „Subraumwellen“ (die ein Touch-Display meiner Meinung nach gar nicht haben dürfte). Auch hier ist der Stromverbrauch mit 350 mA (vor allem das Display frisst ordentlich) auf der 12V-Schiene nicht unerheblich, so dass man bei einem vorhandenem System darüber nachdenken sollte, ob das aktuelle Netzteil das packt.

1 2 3 4 5 >

Klangbeispiele

Es sind momentan noch keine Kommentare für diesen Artikel vorhanden.

Kommentar erstellen

Die AMAZONA.de-Kommentarfunktion ist Ihr Forum um sich persönlich zu den Inhalten der Artikel auszutauschen. Sich daraus ergebende Diskussionen sollten höflich und sachlich geführt werden. Haben Sie eigene Erfahrungen mit einem Produkt gemacht, stellen Sie diese bitte über die Funktion Leser-Story erstellen ein. Für persönliche Nachrichten verwenden Sie bitte die Nachrichtenfunktion im Profil.

Über den Autor

Bewertung

Bewertung: 4 Sterne Bewertung der AMAZONA.de Redaktion
Leserbewertung: 4
Jetzt anmelden und dieses Produkt bewerten.

Aktion