Drum Sounds aufpeppen leicht gemacht

XLN Audio, der Hersteller der bekannten Drum Software Addictive Drums und der Piano-Software Addictive Keys, präsentiert sein neuestes Produkt Addictive Trigger. Dabei handelt es sich um eine Software, die Audiospuren mit Schlagzeugaufnahmen innerhalb der DAW scannt, um die wichtigsten Sounds wie Kickdrum, Snare etc. danach durch Samples zu ersetzen. Passt die aufgenommene Snare nicht mehr zum abgeänderten Arrangement oder braucht die Kick noch eine automatische Dopplung? Laut XLN Audio stellt das kein Problem mehr dar und lässt sich mit Addictive Trigger ab sofort im Handumdrehen lösen.

XLN Audio Addictive Trigger

Drum Replacer sind keine Neuentwicklung, nur war die Arbeit damit bisher teilweise recht mühsam und zeitaufwendig. Musste man doch viel mit Filtern und der Erkennung von Transienten arbeiten, was oftmals zu falschen oder unbefriedigenden Ergebnissen führte. Dies soll mit der neuen Software Addictive Trigger nun einfacher vonstatten gehen. Bei Addictive Trigger kommt laut Hersteller ein eigens entwickeltes „Audio-Fingerprinting“ System zum Einsatz, das neben den oftmals sehr präsenten Kicks und Snare auch Ghost-Notes erkennen soll. Ebenso lassen sich unterschiedliche Anschlagstypen wie Sidestick oder Open Snare Hits erkennen und entsprechend umsetzen. Hintergrundgeräusche innerhalb der Aufnahme soll das System ebenso ausblenden können wie Übersprechungen von anderen Mikrofonen.

FX Seite

Ebenso mit an Bord ist die Funktion „Super Start“, die den gewählten Schlagzeugaufnahmen „zuhört“ und die Parameter zum Erkennen der unterschiedlichen Sounds und Anschläge automatisch setzt. Wurde der Schlagzeug-Groove richtig erkannt, lassen sich alle gesetzten Hits durch neue Sounds ersetzen bzw. mit zusätzlichen Sounds layern. Die Drum-Software Addictive Drums aus gleichem Hause drängt sich da natürlich auf, laut Hersteller ist Addictive Trigger durch die MIDI-Exportmöglichkeit jedoch zu allen anderen Drum-Softwares kompatibel.

Super Start Funktion

Addictive Trigger ist ab sofort zum Preis von 149,95 Euro über die XLN Audio Website erhältlich. Ein Spezial-Bundle zusammen mit dem ebenfalls neuen „Drum Vault“, einer Best of Sammlung von Schlagzeug-Sounds aus Addictive Drums ist zum Preis von 199,95 Euro erhältlich.

MIDI Export

Wir werden uns schnellstmöglich der neuen Software widmen, um zu testen, wie gut Addictive Trigger in der Praxis funktioniert.

 

Preis

  • Addictive Trigger: 149,95 Euro
  • Addictive Trigger & Drum Vault: 199,95 Euro

Klangbeispiele

Es sind momentan noch keine Kommentare für diesen Artikel vorhanden.

Kommentar erstellen

Die AMAZONA.de-Kommentarfunktion ist Ihr Forum um sich persönlich zu den Inhalten der Artikel auszutauschen. Sich daraus ergebende Diskussionen sollten höflich und sachlich geführt werden. Haben Sie eigene Erfahrungen mit einem Produkt gemacht, stellen Sie diese bitte über die Funktion Leser-Story erstellen ein. Für persönliche Nachrichten verwenden Sie bitte die Nachrichtenfunktion im Profil.

Über den Autor

Bewertung

Bewertung: 0 Sterne Bewertung der AMAZONA.de Redaktion
Leserbewertung: 4
Jetzt anmelden und dieses Produkt bewerten.
NAMM Show 2017 - alle News und Highlights

AMAZONA.de Charts

Aktion